INa – Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk

Die richtige Berufsorientierung ist für viele Schülerinnen und Schüler ein schwieriges Thema. Zu ungenau sind oft ihre Vorstellungen darüber, worin die eigenen Interessen und Talente liegen. Zu unklar ist ihnen ebenso, was sich alles an Berufsmöglichkeiten bietet. Daher ermöglicht das ESF-geförderte Projekt „Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk“ (INa) der Handwerkskammer Hamburg in Kooperation mit den Ausbildungszentren der Hamburger Innungen sowie ausgewählten Hamburger Betrieben Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an Praxiskursen zur Berufserkundung, in dem sie ihre Interessen und Talente entdecken können.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Gelegenheit, in einem von ihnen ausgewählten Handwerk unter fachkundiger Anleitung erfahrener Ausbildungsmeister ein Werkstück herzustellen, das sie mit nach Hause nehmen können. So stellen beispielsweise die Metallbauer/innen einen Schlüsselanhänger her, im Bereich Holz wird ein Nistkasten angefertigt, in der Backstube werden Brötchen gebacken und bei den Fleischer/innen wird Geflügelbratwurst nach eigenen Kreationen hergestellt und anschließend verzehrt. Weitere Inhalte sind:

— Informationen zum jeweiligen Berufsbild
— Zugangsmöglichkeiten: Wo und wie findet man einen Ausbildungsplatz?
— Bewerbungstipps: Wie bewirbt man sich im Handwerk?
— Karrieremöglichkeiten: Welche Karrieremöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Angeboten werden die Praxiskurse in den folgenden Gewerken:

— Anlagemechanikerhandwerk
— Augenoptikerhandwerk
— Bäckerhandwerk
— Dachdeckerhandwerk
— Elektrohandwerk
— Fahrzeuglackiererhandwerk
— Fleischerhandwerk
— Friseurhandwerk
— Gebäudereinigerhandwerk
— Glaserhandwerk
— Kraftfahrzeughandwerk
— Maler- und Lackiererhandwerk
— Metallhandwerk
— Tischlerhandwerk
— Zahntechnikerhandwerk

Die Praxiskurse der Handwerkskammer Hamburg sind an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-11 von Hamburger Stadtteilschulen und Gymnasien gerichtet. Die 3- bis 4-stündigen Veranstaltungen finden vor- oder nachmittags statt mit mind. 8 und max. 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in schul- und jahrgangsübergreifender Besetzung.

Lehrkräfte können Ihre Schüler anmelden unter:
www.nachwuchs-handwerk.de

Bei Fragen zu den Praxiskursen wenden Sie sich bitte an:

Olga Jung
Tel.: 040 35905-510
E-Mail: olga.jung@hwk-hamburg.de

Das Projekt „Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk“ (INa) der Handwerkskammer Hamburg zeichnet sich durch ein umfassendes Angebot für eine vielfältige Zielgruppe aus. Mit einer großen Palette an Unterstützungs- und Bildungsangeboten will das Projekt erreichen, dass mehr Jugendliche eine duale betriebliche Ausbildung im Handwerk beginnen und diese später erfolgreich beenden. Zu dem Angebot von INa gehören

— Schulberatung rund um das Handwerk
— Praxiskurse für Jugendliche ab Klasse 8
— Fortbildungen für Lehrer und weitere Multiplikatoren
— Ausbildungsbegleitung für Betriebe und Azubis
— Aufstiegsbegleitung für Gesellinnen zur Meisterin

www.nachwuchs-handwerk.de

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert. 

DOWNLOAD (PDF):
INa-Flyer Handwerk & Schule