Modul „Hamburger Werkstatttage 8“

Sie möchten, dass Ihre Schülerinnen und Schüler verschiedene Berufsrichtungen, Branchen, Berufsfelder und Berufsbilder kennenlernen und berufspraktische Erfahrungen sammeln?

Die „Hamburger Werkstatttage 8“ bieten Ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in handlungsorientierten Situationen außerhalb der Schule ihr erstes praktisches Handeln in professionell ausgestatteten Werkstätten zu erleben.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  1. nehmen innerhalb von fünf Tagen an praktischen Übungen in professionell organisierten Werkstätten teil
  2. erproben sich in mindestens zwei Berufsfeldern
  3. schätzen sich selbst ein und erhalten ein Feedback
  4. erarbeiten zusammen mit unseren Experten mögliche individuelle Entwicklungsvorschläge

 

DOWNLOAD:
Hamburger Werkstatttage 8 – Modulbeschreibung
Hamburger Werkstatttage 8 – Nachbereitung
Hamburger Werkstatttage 8 – Schülergespräch

Veröffentlicht unter Module

Modul „First Steps: Berufe erkunden, entdecken, anfassen“

Sie möchten Ihre Schülerinnen und  Schüler praxisorientiert auf ein Praktikum vorbereiten?

Das Modul „First Steps: Berufe erkunden, entdecken, anfassen“ bietet Ihren Schülerinnen und Schülern in einer kleinen Gruppe die Möglichkeit, an einem Vormittag oder einem Nachmittag erste Schritte in die vielfältige Welt der Berufe zu machen.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • wählen einen Beruf bzw. ein Berufsfeld, das sie näher kennen lernen möchten
  • lernen Berufe bzw. Berufsfelder und ihre Anforderungen kennen
  • erfahren, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind
  • führen Gespräche mit Unternehmensvertretern und Auszubildenden
  • sammeln konkrete Erfahrungen an einem außerschulischen Lernort
  • treffen eine bewusste Entscheidung für ein Praktikum

DOWNLOAD (PDF):
„First Steps“ – Modulbeschreibung
„First Steps“ – Finanzierung

Modul „Studienorientierungstag“

Sie möchten Ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, mit Studierenden über Erfahrungen im Studium zu sprechen?

Der „Studienorientierungstag“ wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Studium interessieren.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • wählen Studiengänge aus, die sie an dem Tag näher kennen lernen möchten
  • treten mit Studierenden verschiedener Studiengänge an der Schule in einen Austausch
  • lernen verschiedene Studiengänge und ihre Anforderungen kennen
  • erfahren, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind
  • können Studierende an eine Hochschule begleiten
  • erhalten einen Einblick in die Studienwelt
  • werden sich eigener Studieninteressen bewusst

DOWNLOAD (PDF):
„Studienorientierungstag“ – Modulbeschreibung
„Studienorientierungstag“ – Finanzierung

Veröffentlicht unter Module

Modul „Wo stehe ich? Wo will ich hin?“

Sie möchten für einzelne Schülerinnen und Schüler ein zusätzliches, individuelles Unterstützungsangebot zur Klärung und Gestaltung ihres Anschlusses?

Das Modul „Wo stehe ich? Wo will ich hin?“ wendet sich an Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel einer Ausbildung und bietet ihnen die Möglichkeit, sich intensiv mit allen Fragen auf dem Weg dorthin auseinanderzusetzen.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • analysieren ihre berufliche Orientierung
  • machen eine Bestandsaufnahme ihrer Ausbildungsplatzsuche
  • erstellen ein persönliches Profil und gleichen dieses mit den Anforderungen ihres Wunschberufes ab
  • lernen praktische Handlungsstrategien für ihren weiteren Bewerbungsprozess kennen
  • entwickeln für ihren weiteren Bewerbungsprozess einen individuellen Ablaufplan
  • werden aktiv und recherchieren geeignete Ausbildungsplätze, nehmen Kontakt auf und schreiben Bewerbungen

DOWNLOAD (PDF):
„Wo stehe ich? Wo will ich hin?“ – Modulbeschreibung
„Wo stehe ich? Wo will ich hin?“ – Fragebogen
„Wo stehe ich? Wo will ich hin?“ – Finanzierung

Veröffentlicht unter Module

Modul „Hamburger Werkstatttage 10“

Sie möchten für einzelne Schülerinnen und Schüler deren Berufswunsch noch mit Unsicherheiten verbunden ist, die Möglichkeit sich praktisch zu erproben und damit ihren Berufswunsch zu festigen bzw. neu zu überdenken?

In den „Hamburger Werkstatttagen 10“ können Ihre Schülerinnen und Schüler ihr gewünschtes Berufsfeld durch vertieftes praktisches Handeln in professionell ausgestatteten Werkstätten erleben.

Ihre Schülerinnen und Schüler

      1. erhalten einen Einblick in ihr gewünschtes Berufsfeld
      2. erproben sich praktisch innerhalb von fünf Tagen in überbetrieblichen Werkstätten
      3. erhalten ein Feedback und reflektieren ihren Berufswunsch
      4. erarbeiten zusammen mit unseren Experten mögliche individuelle Entwicklungsvorschläge

 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Sie ab jetzt kostenfrei Plätze direkt beim Träger buchen können.

Die Durchführung der HWst10 übernimmt die inab Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des bfw mbH, Ausschläger Weg 41, 20537 Hamburg.

Die Ansprechpartner dort sind:

Verena Roden
Tel.: 040 / 8830 6434
Mobil: 0151 / 147 52 894
E-Mail: roden.verena@inab-jugend.de

Thomas Weirauch
Tel.: 040 / 8830 6540
Mobil: 0175 / 184 28 50
E-Mail: weirauch.thomas@inab-jugend.de

Für entstehende Fragen zu den HWst10 steht Ihnen natürlich auch die Servicestelle BOSO zur Verfügung.

 

DOWNLOAD:
Hamburger Werkstatttage 10 – Modulbeschreibung
Übersicht über die BQ-Berufe
Hamburger Werkstatttage 10 – Nachbereitung
Hamburger Werkstatttage 10 – Schülergespräch

Veröffentlicht unter Module

Modul „First Steps: Berufe erkunden, entdecken, anfassen“

Sie möchten Ihre Schülerinnen und Schüler praxisorientiert auf ein Praktikum vorbereiten?

Das Modul „First Steps: Berufe erkunden, entdecken, anfassen“ bietet Ihren Schülerinnen und Schülern in einer kleinen Gruppe die Möglichkeit, an einem Vormittag oder einem Nachmittag erste Schritte in die vielfältige Welt der Berufe zu machen.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • wählen einen Beruf bzw. ein Berufsfeld, das sie näher kennen lernen möchten
  • lernen Berufe bzw. Berufsfelder und ihre Anforderungen kennen
  • erfahren, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind
  • führen Gespräche mit Unternehmensvertretern und Auszubildenden
  • sammeln konkrete Erfahrungen an einem außerschulischen Lernort
  • treffen eine bewusste Entscheidung für ein Praktikum

DOWNLOAD (PDF):
First Steps Modulbeschreibung
First Steps Finanzierung

Veröffentlicht unter Module

Modul „Ich finde einen Praktikumsplatz!“

Sie möchten für einzelne Schülerinnen und Schüler ein zusätzliches, individuelles Unterstützungsangebot, um einen geeigneten Praktikumsplatz zu finden?

Das Modul „Ich finde einen Praktikumsplatz!“ bietet Ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, verschiedene Handlungsstrategien rund um das Thema Praktikumsplatzakquise teilnehmerorientiert in einer kleinen Gruppe zu erarbeiten.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • klären ihre Praktikumswünsche
  • erarbeiten unterschiedliche Möglichkeiten der Praktikumsplatzakquise
  • werden aktiv und recherchieren geeignete Betriebe, nehmen Kontakt auf und schreiben Bewerbungen
  • werten ihre Erfahrungen aus und planen weitere Schritte

DOWNLOAD (PDF):
“Ich finde einen Praktikumsplatz!” Modulbeschreibung
“Ich finde einen Praktikumsplatz!” Finanzierung

Veröffentlicht unter Module

Modul „Wo stehe ich? Wo will ich hin?“

Sie möchten für einzelne Schülerinnen und Schüler ein zusätzliches, individuelles Unterstützungsangebot zur Klärung und Gestaltung ihres Anschlusses?

Das Modul „Wo stehe ich? Wo will ich hin?“ wendet sich an Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel einer Ausbildung und bietet ihnen die Möglichkeit, sich intensiv mit allen Fragen auf dem Weg dorthin auseinanderzusetzen.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • analysieren ihre berufliche Orientierung
  • machen eine Bestandsaufnahme ihrer Ausbildungsplatzsuche
  • erstellen ein persönliches Profil und gleichen dieses mit den Anforderungen ihres Wunschberufes ab
  • lernen praktische Handlungsstrategien für ihren weiteren Bewerbungsprozess kennen
  • entwickeln für ihren weiteren Bewerbungsprozess einen individuellen Ablaufplan
  • werden aktiv und recherchieren geeignete Ausbildungsplätze, nehmen Kontakt auf und schreiben Bewerbungen

DOWNLOAD (PDF):
„Wo stehe ich? Wo will ich hin?“ Modulbeschreibung
„Wo stehe ich? Wo will ich hin?“ Finanzierung

Veröffentlicht unter Module

Berufsorientierung (BO) – Luftfahrt

Hamburg, 10.09.2018

 

Berufsorientierung (BO) – Luftfahrt

Der Verein HCAT+ e.V. wurde am 16. Dezember 2014 von Airbus, Lufthansa Technik, Hanse Aerospace, HECAS, Nordmetall, HAW Hamburg, TUHH, Uni Hamburg, HIBB und der Freien und Hansestadt Hamburg (BWVI) gegründet und stellt die Fortführung der seit 2001 bestehenden Qualifizierungsoffensive dar. Mit dem Verein haben sich die Beteiligten zum Ziel gesetzt, das Know-How am Standort zu sichern, Transparenz zum Bildungsangebot zu schaffen und neue Bildungswege für eine wettbewerbsfähige Luftfahrt zu definieren. Insbesondere klein und mittelständische Unternehmen in der Metropolregion sollen bei der nachhaltigen Personalentwicklung unterstützt werden.

BO Luftfahrt: noch freie Plätze im Berufsorientierungsprogramm in der Lufftfahrtindustrie

Im Rahmen des zweijährigen Berufsorientierungsprogrammes, welches das Hamburg Centre of Aviation Training-Lab (HCAT+) e.V. gemeinsam mit Airbus und Lufthansa Technik umsetzt, erhalten Schüler*Innen in mehreren Stationen immer tiefere Einblicke in luftfahrtspezifische Berufsbilder.

Nach der Teilnahme an einer Informationsveranstaltung lernen die Schüler*Innen in weiteren Schritten wie Praxistagen und Praktika die folgenden Berufsbilder besser kennen:

  • Fluggerätelektroniker/in
  • Fluggerätmechaniker/in
  • Oberflächenbeschichter/in
  • Werkzeugmechaniker/in
  • Elektroniker/in für Geräte und Systeme
  • Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

 
Die Anmeldung zu einer Informationsveranstaltung an einem der folgenden Termine ist weiterhin möglich (Dauer jeweils 1h):

  • 09. Januar – 15:00 Uhr & 16:00 Uhr
  • 16. Januar – 15:00 Uhr & 16:00 Uhr
  • 23. Januar – 15:00 Uhr & 16:00 Uhr

 
Weitere Information und die Anmeldung sind über den folgenden Link erreichbar: https://www.eventbrite.de/e/berufsorientierung-in-der-luftfahrt-jahrgang-2018-2020-registrierung-48691465484
 
Die Anmeldung für diese Veranstaltungsreihe hat am 10. September begonnen. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an den

HCAT+ e. V.
Brekelbaums Park 10
20537 Hamburg
info@hcatplus.de

DOWNLOAD pdf:

Programm „Berufsorientierung (BO) – Luftfahrt“

Visionen und Perspektiven – Rund um die Luftfahrttechnik

www.Faszination Technik Club Hamburg.de

 

INa – Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk

Die richtige Berufsorientierung ist für viele Schülerinnen und Schüler ein schwieriges Thema. Zu ungenau sind oft ihre Vorstellungen darüber, worin die eigenen Interessen und Talente liegen. Zu unklar ist ihnen ebenso, was sich alles an Berufsmöglichkeiten bietet. Daher ermöglicht das ESF-geförderte Projekt „Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk“ (INa) der Handwerkskammer Hamburg in Kooperation mit den Ausbildungszentren der Hamburger Innungen sowie ausgewählten Hamburger Betrieben Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an Praxiskursen zur Berufserkundung, in dem sie ihre Interessen und Talente entdecken können.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Gelegenheit, in einem von ihnen ausgewählten Handwerk unter fachkundiger Anleitung erfahrener Ausbildungsmeister ein Werkstück herzustellen, das sie mit nach Hause nehmen können. So stellen beispielsweise die Metallbauer/innen einen Schlüsselanhänger her, im Bereich Holz wird ein Nistkasten angefertigt, in der Backstube werden Brötchen gebacken und bei den Fleischer/innen wird Geflügelbratwurst nach eigenen Kreationen hergestellt und anschließend verzehrt. Weitere Inhalte sind:

— Informationen zum jeweiligen Berufsbild
— Zugangsmöglichkeiten: Wo und wie findet man einen Ausbildungsplatz?
— Bewerbungstipps: Wie bewirbt man sich im Handwerk?
— Karrieremöglichkeiten: Welche Karrieremöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Angeboten werden die Praxiskurse in den folgenden Gewerken:

— Anlagemechanikerhandwerk
— Augenoptikerhandwerk
— Bäckerhandwerk
— Dachdeckerhandwerk
— Elektrohandwerk
— Fahrzeuglackiererhandwerk
— Fleischerhandwerk
— Friseurhandwerk
— Gebäudereinigerhandwerk
— Glaserhandwerk
— Kraftfahrzeughandwerk
— Maler- und Lackiererhandwerk
— Metallhandwerk
— Tischlerhandwerk
— Zahntechnikerhandwerk

Die Praxiskurse der Handwerkskammer Hamburg sind an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-11 von Hamburger Stadtteilschulen und Gymnasien gerichtet. Die 3- bis 4-stündigen Veranstaltungen finden vor- oder nachmittags statt mit mind. 8 und max. 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in schul- und jahrgangsübergreifender Besetzung.

Lehrkräfte können Ihre Schüler anmelden unter:
www.nachwuchs-handwerk.de

Bei Fragen zu den Praxiskursen wenden Sie sich bitte an:

Olga Jung
Tel.: 040 35905-510
E-Mail: olga.jung@hwk-hamburg.de

Das Projekt „Integrierte Nachwuchsgewinnung im Handwerk“ (INa) der Handwerkskammer Hamburg zeichnet sich durch ein umfassendes Angebot für eine vielfältige Zielgruppe aus. Mit einer großen Palette an Unterstützungs- und Bildungsangeboten will das Projekt erreichen, dass mehr Jugendliche eine duale betriebliche Ausbildung im Handwerk beginnen und diese später erfolgreich beenden. Zu dem Angebot von INa gehören

— Schulberatung rund um das Handwerk
— Praxiskurse für Jugendliche ab Klasse 8
— Fortbildungen für Lehrer und weitere Multiplikatoren
— Ausbildungsbegleitung für Betriebe und Azubis
— Aufstiegsbegleitung für Gesellinnen zur Meisterin

www.nachwuchs-handwerk.de

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert. 

DOWNLOAD (PDF):
INa-Flyer Handwerk & Schule

Modul „Zielorientierungsworkshop“


Sie möchten für einzelne Schülerinnen und Schüler ein zusätzliches Angebot, um sie in ihrem Prozess einer begründeten Berufs- und Studienwahl zu unterstützen?

Der „Zielorientierungsworkshop“ bietet Ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich intensiv in den Klärungsprozess der eigenen beruflichen Zielfindung zu begeben.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • setzen sich mit ihren individuellen Stärken und Talenten auseinander
  • analysieren ihre persönlichen und beruflichen Ziele
  • erstellen ihr individuelles Profil, indem sie Kompetenzen und Ziele miteinander abgleichen
  • bestimmen mögliche berufliche Tätigkeitsfelder für sich
  • lernen verschiedenen Strategien des Informationsmanagements kennen und anwenden
  • erarbeiten einen individuellen Fahrplan
  • dokumentieren ihre nächsten Schritte

DOWNLOAD (PDF):
„Zielorientierungsworkshop“ – Modulbeschreibung
„Zielorientierungsworkshop“ – Finanzierung

Veröffentlicht unter Module

Modul „Ich finde einen Praktikumsplatz!“

Sie möchten für einzelne Schülerinnen und Schüler ein zusätzliches, individuelles Unterstützungsangebot, um einen geeigneten Praktikumsplatz zu finden?

Das Modul „Ich finde einen Praktikumsplatz!“ bietet Ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, verschiedene Handlungsstrategien rund um das Thema Praktikumsplatzakquise teilnehmerorientiert in einer kleinen Gruppe zu erarbeiten.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • klären ihre Praktikumswünsche
  • erarbeiten unterschiedliche Möglichkeiten der Praktikumsplatzakquise
  • werden aktiv und recherchieren geeignete Betriebe, nehmen Kontakt auf und schreiben Bewerbungen
  • werten ihre Erfahrungen aus und planen weitere Schritte

DOWNLOAD (PDF):
“Ich finde einen Praktikumsplatz!” Modulbeschreibung
“Ich finde einen Praktikumsplatz!” Finanzierung

Veröffentlicht unter Module

Modul „Dieses Potenzial steckt in mir!“

Sie möchten für Ihre Schülerinnen und Schüler eine Potenzialanalyse als Ausgangspunkt für den Prozess der Berufs- und Studienorientierung durchführen?

Das Modul „Dieses Potenzial steckt in mir!“ bietet Ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, persönliche berufsbezogene Kompetenzen zu analysieren und mit möglichen Ausbildungs- und Studienberufen zu verknüpfen.

Ihre Schülerinnen und Schüler

  • ermitteln durch Selbst- und Fremdeinschätzung ihre berufsbezogenen Kompetenzen
  • gleichen ihr individuelles Stärkenprofil mit Profilen von Ausbildungs- und Studienberufen ab
  • erarbeiten in einem Beratungsgespräch einen Handlungsplan mit nächsten Schritten

DOWNLOAD (PDF):
„Dieses Potenzial steckt in mir!“ – Modulbeschreibung
„Dieses Potenzial steckt in mir!“ – Finanzierung

Veröffentlicht unter Module